Der Körper ist und bleibt ein großes Geheimnis. Wir können dankbar sein, dass er uns über viele Jahre und Jahrzehnte dient. Nichts ist so kompliziert wie unser Körper, nichts ist so fein aufgebaut, nichts ist so verletzlich wie er! Und doch ist er anfällig für Überlastung und Krankheit. Er muss beobachtet, gepflegt und im Krankheitsfall geheilt werden. Mit Hilfe der Radiologie können wir in unseren Körper hineinschauen und sogar mit immer weniger drastischen Eingriffen heilen. Immer feinere und genauere Diagnosen nützen unseren Patienten und deren Ärzten bei der Lokalisierung und Behandlung von Erkrankungen. Zusätzlich kann das radiologische Instrumentarium mittlerweile zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden, mit immer geringerer Strahlendosis und teilweise als Ersatz für konventionelle Operationen. Das leistet das RVZ in unserer Region.

Dieses faszinierende Feld der Medizin verlangt von uns als regionales radiologisches Versorgungszentrum eine hochmoderne technische Ausstattung. Stetig erweiterte Kompetenz in allen Teilfachgebieten der Radiologie ermöglicht unserem Ärzteteam, die individuellen Krankheitsbilder unserer Patienten zu durchleuchten. Dabei muss mit der akribischen Verbissenheit eines Detektivs vorgegangen werden, um die einzelnen Untersuchungsmethoden und -ergebnisse zur sicherst möglichen Diagnose zusammenzufügen. Diese Qualität, Kompetenz und Akribie bündeln wir am RVZ und setzen sie Tag für Tag um: Dazu schaffen wir uns die modernsten und leistungsfähigsten Apparate an. Dazu vernetzen wir uns untereinander. Dazu stehen wir als Spezialfachärzte anderen Fachärzten zur Verfügung.

Die sich rasant entwickelnde Medizintechnik in der Radiologie lässt uns immer hochwertigere Durchblicke haben und kann zunehmend auch therapeutisch eingesetzt werden. Viele vormals aufwendige Operationen werden heute durch sogenannte minimal-invasive Eingriffe ersetzt. Das fasziniert uns und hilft unseren Patienten. Daher engagieren wir uns neben der diagnostischen Radiologie auch speziell in dem neuen Fachgebiet der interventionellen, der eingreifenden, Radiologie: Unsere Apparaturen ermöglichen es, Minimaleingriffe vorzunehmen, z.B. um Blutgefäßverengungen zu beseitigen oder Probeentnahmen vorzunehmen – und das nur mit örtlicher Betäubung, in wenigen Minuten dauernden Interventionen, ganz ohne Krankenhausaufenthalt! Gemeinsam mit unserer Tagesklinik bieten wir Ihnen das größte und erfahrendste, interventionelle, radiologische Versorgungszentrum Deutschlands an.